Strict Standards: Non-static method TSpagegen::pagegenInit() should not be called statically in /home/.sites/597/site1363/web/typo/typo3/sysext/cms/tslib/pagegen.php on line 48

Strict Standards: Non-static method TSpagegen::getIncFiles() should not be called statically in /home/.sites/597/site1363/web/typo/typo3/sysext/cms/tslib/pagegen.php on line 60

Strict Standards: Non-static method TSpagegen::renderContent() should not be called statically in /home/.sites/597/site1363/web/typo/typo3/sysext/cms/tslib/pagegen.php on line 77

Strict Standards: Non-static method TSpagegen::renderContentWithHeader() should not be called statically in /home/.sites/597/site1363/web/typo/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_pagegen.php on line 343

Strict Standards: Non-static method TSpagegen::inline2TempFile() should not be called statically in /home/.sites/597/site1363/web/typo/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_pagegen.php on line 510

Strict Standards: Non-static method TSpagegen::JSeventFunctions() should not be called statically in /home/.sites/597/site1363/web/typo/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_pagegen.php on line 721

Strict Standards: Non-static method TSpagegen::inline2TempFile() should not be called statically in /home/.sites/597/site1363/web/typo/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_pagegen.php on line 814
See u in the Sky & SkySolutions
LogoSEE U IN THE SKY!!!

 

 

Find me SPOT

Hier kann man meinen Livetrack verfolgen wenn ich fliege und ihn aktiviert habe
Hier findet ihr zusätzlich den Live-Track von mir und ein paar Freunden

Austrian XC-Friends

Partner

Sponsoren

Als Liga- und Streckenflugpilot bin ich immer auf der Suche :)

Also bei Interesse einfach melden!

Webcams

03/15/14

Impressionen aus Kenia

Rift Valley

 

Nun ist es endlich so weit. Die Bilder aus Kenia sind größten Teils gesichtet und sortiert.

Leider hat es etwas länger gedauert als ich gedacht hatte da es doch a paar Fotos waren (ca 7.000 Stk - Danke an Robert Haider, Iulian Pochiu & Oliver Guenay für einige der Fotos). Im Album "Kenia 2014" hab ich eine kleine Auswahl online gestellt und hoffe sie gefallen euch. Solltet ihr Fragen zum Gebiet in Kenia haben könnt ihr euch gerne bei mir melden und ich werde versuchen diese zu Beantworten.

In diesem Sinne hoff ich, dass die Saison bei uns in den Alpen bald wieder richtig los geht (der Start kann sich bis jetzt ja doch schon recht gut sehn lassen :) )

See u in the Sky

 

01/30/14

Wieder zurück in der Kälte

 

Da das Internet in Kenia leider sehr langsam und sehr dürftig war gab nicht ansatzweise so viele Updates wie geplant...

Nun sind wir alle bist auf Max (Jun) - der folgt aber auch morgen - wieder zurück in der Heimat und ich werde in den nächsten Tagen einen Bericht über unser kleines aber feines Abenteuer online stellen.

In diesem Sinne - Hakuna Matata &

See U in the Sky

 

01/12/14

Ankunft in Kenia

 

Gestern sind wir alle gut in Kenia und auch in Iten angekommen.

Alle? Naja fast... Mein Schirm wurde dank der Türkisch Airline in Istanbul liegen gelassen und ist somit noch nicht hier. Wärend die anderen 3 sich schon mal schön einfliegen, bleibt mir leider nur rumzusitzen und zu warten bis mein Schirm endlich auftaucht (was voraussichtlich am Dienstag der Fall sein soll - so Gott und die Kenianer wollen..). Hier Ticken die Uhren leider noch etwas anders als in Europa. Jeder tut, was er will und zwar dann wann er will.

Heute sieht das Wetter schon ganz gut aus und mal sehn was die 3 anderen so aus dem Hut zaubern -> zu sehen voraussichtlich heute abend am XContest Server.

Da ich ja nun etwas zeit habe, hab ich mir schon mal iten ein wenig angesehn. Da die Stadt nicht gerade die größte ist, war das ganze schon nach ca 3h erledigt und ich bin wieder zurück zur unterkunft und werd jetzt dann mal kurz in den Pool springen und meinen Frust ein wenig raus schwimmen (oder auch einfach nur dass mir im wasser warm wird)

So stay tuned and

See u in the Sky

 

01/09/14

Und wieder gibt es neues

 

Da wir noch nicht genau wissen welches System zum Livetracken funktioniert haben wir kurzerhand beide zur Verfügung stehenden Varianten dabei und auch eingerichtet.

Anbei findet ihr den Link zu unserer Spot-Gruppe damit ihr uns auch dort dann leichter findet und beobachten könnt:

AUSTRIAN Kenya-Crew 2014

Damit ihr die Links auch immer schnell und einfach findet, hab ich diese in der rechten spalte nochmal alle zusammengefasst -> -> ->

Morgen geht das Abenteuer dann los und ich werde versuchen euch auf dem laufenden zu halten.

See u in the Sky

 

01/08/14

Neues Abenteuer - Kenia

 

Bald ist es endlich soweit. Um genauer zu werden am Freitag den 10.01.2014 geht's endlich los mit unserer Reise nach Afrika und unseren Winterstreckenflügen.

Damit wir alle optimal abgesichert sind haben wir uns zu unseren Spots auch noch zusätzlich einen Livetracker eingerichtet über den wir alle verfolgt werden können.

Anbei die Liste der Livertracker von uns: Alle zusammen

Olli Binna

Markus Eder (Kreil)

Markus Eder

Robert Haider

 (Wenn ihr uns Piloten alle auf einmal in einer Karte beobachten wollt, dann öffnet einen der links, geht auf die rechte seite wo der Name steht und klickt dort auf "Load more Tracks". Dann sollte er automatisch die sich in der nähe des ursprünglich gewählten Piloten befindenten anderen Piloten finden und diese können dann auch entsprechen eingeblendet werden)


Das nächste Update folgt bestimmt eher als die letzten und bis dahin..

 

See u in the Sky

 

12/15/13

Neues bei SkySolution

 

Gute Nachrichten für alle Streckenflieger...

Ab sofort gibt es bei SkySolutions auch Urinalkondome und Zubehör wie Schlauch, Beinbeutel etc. zu erwerben.

Wie es Funktioniert? Ganz einfach!

Bestellformular herunter laden, ausfüllen und Speichern. Anschließend per Mail an info@seeuinthesky.at schicken und innerhalb weniger Tage sollten die gewünschten Artikel bei euch eintreffen. Unten seht ihr auch wie die Dinger aussehen - weitere Infos auch unter www.coloplast.at

Falls ihr damit noch keine erfahrung haben und das Urinalsystem gern mal testen wollt, könnt ihr mir ebenfalls gerne eine mail an die oben genannte Adresse schicken und ich werde euch ein Probepackung zukommen lassen (sollten die Probepackungen gerade aus sein, gibt's ein Anforderungsformular mit dem ihr dann direkt welche eine von meinem Lieferanten bekommt).

In diesem Sinne freue ich mich auf eure Bestellungen und sage wie immer...

 

See u in the Sky

07/01/13

Darf ich vorstellen!

 

Ab sofort ist es offiziell... Ich präsentiere meine eigenen Firma mit dem Namen SkySolutions (by Oliver Binna).

 

Da ich über die letzten 1 1/2 Jahre immer wieder ein wenig Zeit hatte und mir die ständig gleichen Aufnahmepositionen (Helm) mit meiner GoPro ein wenig auf die Nerven gingen, habe ich eine Halterung für den Gurtzeugkarabiner entwickelt. Diese funktioniert derzeit mit der AustriaAlpin PowerFly- Karabiner und dem Supair bzw. Advance Alukarabiner (mit dem runden Steg) -> Infos und Fotos findet ihr hier!

Die Halterung ist ab sofort direkt über mich oder auch über meine derzeitigen Partner Parashop.at und Flugschule-Chiemsee erhältlich. Auch möchte ich hier gleich mal darauf hinweisen, dass es ab sofort möglich ist auf eure wünsche optimierte Teile wie Halterungen für Akku und Navi oder auch Handy aus Kunststoff bei mir in Auftrag zu geben. Für nähere Infos scheut euch nicht mir ein Email zu schreiben.

 

Weiters wird es demnächst bei mir auch Urinalkondome der Firma Coloplast zu kaufen geben, welche meiner Meinung (und nach Rücksprache mit vielen Cracks) einfach die Besten sind. Die Preise werden mit denen von Urinalkondom.de konkurrieren können, wobei ich hier festhalten möchte dass es sich bei den Produkten um Hochwertige Silikon-Urinale handelt und nicht um die veralteten Latex-Modelle. Weiter Details hierzu gibt es noch diesen Monat hier auf der HP oder wenn es dringend ist, könnt ihr mich auch gleich anschreiben oder anrufen.

 

Scheut euch also nicht mich direkt in den Fluggebieten anzusprechen und euch bei Fragen einfach bei mir zu melden! In der Hoffnung auf baldigstes Flugwetter..

 

See u in the Sky

 

06/20/13

Viel zu lange war es ruhig..

 

Wie schon erwähnt war es heuer hier leider schon viel zu lange ruhig - wen wundert's aber auch bei dem Wetter im Frühjahr.

Kaum Möglichkeiten um überhaupt in die Luft zu kommen und dann kamen bei mir leider auch noch 2 Zwangspausen durch Verletzungen hinzu. Aus meiner Sicht hatte ich also Glück im Unglück und nicht wirklich viele Tage versäumt.

 

Doch nun zu den Neuigkeiten...

Am 08./09. Juni fanden wieder die Zillertal Open (was gleichzeitig auch die Tiroler Landesmeisterschaft und  den ersten Teil der Österreichischen Staatsmeisterschaft darstellte) statt! Dies war heuer nach sage und schreibe 7 Absagen der erste Bewerb der durchgeführt werden konnte - dementsprechend hoch war die Beteiligung der ausgehungerten Piloten. Nachdem ich meinen neuen Schirm (Ozone Delta2) eine Woche zuvor endlich geliefert bekommen habe, war auch ich entsprechend Hungrig ihn gleich mal unter Wettkampfbedingungen zu testen. Zur Anmeldung und einem gemütlichem stell dich ein mit Freunden trafen wir uns also am Samstag schon gegen 9:00 bei der Bruggerstubn im Zillertal. Im Anschluss ging es dann gemeinsam mit dem Bus und voll motiviert auf die Zillertaler Höhenstrasse wo dann auch schon bald das Briefing stattfand. Von den Wetterfröschen wurden für den späteren Nachmittag ja leider Überentwicklungen prognostiziert weshalb ein wenig eile geboten war um den mit knapp 80km langen Task durch zu bringen. Um 11:45 hies es dann "Window Open" und um 12:45 "Race Start". Nach 3:22h Flugzeit und dem ein oder anderem "LowSave" konnte ich nach fast 1 Jahr endlich wieder einen Task mit Überquerung der Ziellinie beenden. Zu meiner Freude konnte ich meine guten Freund Robert im Endanflug sogar noch überholen was aber im Ergebnis nichts änderte da er genügen Leadingpoints hatte, um im Gesamtergebnis vor mir zu bleiben (Gratulation nochmal :) ). Nach der Landung dann das obligatorische Auslesen und das gemütliche Landebier mit anschließender Party am Abend. Am Sonntag wurde dann nach ausführlichem Wettercheck vom Veranstaltungsleiter der Task aufgrund von Föhn gecancelt - SEHR gute Entscheidung!

Somit war ich zu meiner eigenen Überraschung Platz 10 in der Serienklasse und Platz 13 in der Tiroler Meisterschaft!

Hier geht's zu den den Ergebnissen:

Ergebnis Serienklasse

Ergebnis Overall

Ergebnis Tiroler Meisterschaft

 

Das nächste Update folgt nun sicher schneller als das letzte und bis dahin...

See u in the Sky

 

P.S. Sandy von AD-Gliders hat ein kleines Video vom Bewerb erstellt das ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte:

 

01/12/13

Rückblick 2012

 

Nachdem ich im Moment ja verletzungsbedingt leider nicht viel auf der Skipiste oder in der Luft sein kann (was Wettertechnisch ja auch nicht ganz so einfach ist), hab ich die Zeit genutzt und versuch ein kleines, unterhaltsames Video der letzten Saison zusammen zu schustern...

Ich hoffe es gefällt euch und bis bald

See u in the Sky

 

 

11/22/12

Video vom Wildspitztrip

 

Etwas hat es gedauert aber jetzt hab ich es endlich bekommen. Das neue Video von unserem Wildspitztrip vom 21.10.12 ist nun online.

Vielen Dank an Helga fürs schneiden!

 

 

11/03/12

Steckenflugsaison ist zu Ende, aber die Hike&Fly startet

 

Da es nun doch schön länger keine Aktuallisierung aufgrund von Zeitmangel gab, gibts jetzt mal wieder alle neuen Infos.. :)

Wie viele vielleicht wissen, fand ende September die große Siegerehrung der Österreichischen Streckenflugmeisterschaft sowie der Österreichischen Liga in Abtenau statt. Da ich aktiver Pilot in der Streckenflugmeisterschaft und in der österreichischen Liga bin, durft ich natürlich bei diesem Event nicht fehlen und konnte dem ein oder anderen Freund auch zu seiner Jahresleistung und Sieg gratulieren. Wie es sich natürlich bei einer solchen Veranstaltung gehört, wurde nach den Ehrungen ordentlich gefeiert.

Im Zuge der Siegerehrung wurde auch gleich das neue XC-Gremium, zu welchem ich für das Jahr 2013 nun auch offiziell gehöre, gewählt. Ich hoffe hier durch meine Mitarbeit und gemeinsam mit den anderen Mitgliedern den X-Contest für die österreichischen Piloten noch fairer und attraktiver gestalten zu können.

 

Wie wir alle wissen, endet mit dem Herbst wie jedes Jahr auch die normale Streckenflugsaison im zentralen Mitteleuropa und es beginnt die ebenso (meist) beliebte Hike&Fly Saison.

Für diesen Zweck hab ich mich heuer mal entsprechend ausgestattet und war/bin natürlich entsprechend motiviert. Als Schirm hab ich für mich den Swing Hybrid Hike 19 als ideal auserkoren. Bei diesem Schirm handelt es sich um eine Mischung aus Speedflyer und Gleitschirm, der durch seine Bauform die Vorteile beider sehr gut vereint. Da die Fläche jedoch recht klein für mein Gewicht ist, dient er mir fast ausschließlich als Abstiegshilfe und zum Soaren bei Starkwind. Als Gurtzeug habe ich mein Gin Switsch gegen das neue Advance Easiness getauscht. Die komplette Ausrüstung (inkl. Retter) wiegt somit nur noch magere 6,5kg.

Auch wurden schon die ersten Touren damit bestritten. Manche erfolgreicher, manche weniger -> Sprich die meisten waren leider nach der Arbeit statt Hike&Fly "nur" Hike&Hike.

Am Gipfelkreuz nach einem harten Kampf!!

Doch hatte ich auch das ein oder andere mal Glück.

Aufgrund meiner riesigen Motivation hab ich auch beschlossen mal eine Tour mit den Tourenski und dem Schirm zu versuchen. Wer mich ein wenig kennt, weiß dass ich da dann in der Regel keine halben Sachen mache und so wurde ich von ein paar Freunden auch gleich dazu eingeladen mit auf die Tiroler Wildspitze (3774m) mit zu gehen (Detail am Rande: Die Wildspitze ist nach dem Großglocker der zweithöchste Berg von Österreich). Da ich aufgrund fehlender Erfahrung und Routine beim Tourengehn nicht wirklich einschätzen konnte, ob diese Tour die richtige ist, verließ ich mich voll und ganz auf die Erfahrung meiner Freunde (kleiner Tip für alle anderen: Die Wildspitze ist definitiv keine gute Entscheidung für die erste Skitour überhaupt!!).

Nachdem der Tag und Treffpunkt vereinbart war, ging es an dem Tag auch schon sehr früh los. Wir trafen uns bereits um 7:00 in da früh am Eingang vom Pitztal, um dann gemeinsam mit möglichst wenig Autos zur Bahn zu fahren. Dort angekommen, musste ich und ein teil der anderen als erstes mal eine Bahnkarte besorgen. Da diese für Tourengeher stolze 27€ kostet, beschloss ich kurzerhand doch wieder die Tiroler Regio-Card zu kaufen, da sie sich ziemlich sicher über die Saison rechnen würde. Anschließend ging es mit der Standseilbahn und dem Gletscherexpress bis auf ca. 3000m hinauf. Dort stiegen wir dann anschließend zum Gletscher. Am Anfellplatz wurden die Ski bespannt und die Seilschaft zur Selbstsicherung gebildet. In einem gemütlichem Tempo ging es dann ca 2h bist zum ersten Rastplatz, vor dem richtig steilen Anstieg über die Eiszunge. Einer von und beschloss hier zu warten, aufgrund von leichten Kreislaufproblemen. Kurze Zeit später, bei der Eiszunge angekommen, wurde die Seilschaft dann aufgelöst, da einige mit den Skiern und anderen ohne die Zunge sich hinauf kämpften und dadurch auch unterschiedlich schnell waren. Auch war die Gefahr der Spalten nicht mehr so gegeben, da bereits einige Spuren im Schnee zu sehen waren (AUCH WENN DAS RISIKO TROTZDEM VORHANDEN IST!!->war nicht die beste Entscheidung). Da ich durch den steilen und sehr anstrengenden Anstieg etwas zurück gefallen war, kam ich als letzter am Skidepot ca. 110m unter dem Gipfel an. 3 von uns waren bereits kurz unter dem Gipfel und 2 weiter ungefähr bei der Hälfte des Weges. Beim Blick nach oben und der deutlich zu spürenden Müdigkeit durch die Anstrengung, half mir nur mein eisener Wille über die letzten 110 Höhenmeter nach oben. Kurz unter dem Gipfel wartete dann auch schon Simon auf mich, um mich nochmal die letzten paar Meter bis zum Gipfel (welche teilweise auch zu Klettern sind) zu begleiten. Am Gipfel angekommen, konnte ich erst einmal richtig "Durchschnaufen" und die grandiose Aussicht genießen. Nach ein paar Fotos ging es dann wieder hinunter bis zum Skidepot, wo ich dann meinen Schirm auspacken konnte und damit über den Gletscher bis zum Anfellplatz fliegen und mir die Abfahrt ersparen konnte. Hier möchte ich mich auch noch bei meinen Freunden bedanken, die mir alle zusammen geholfen haben - Mental, wie auch beim Gebäck - um überhaupt auf diesen Berg zu kommen und mir somit einen lang gehegten Traum zu erfüllen!

DANKE Andi, Maria, Helga, Simon Günter und Peter!!

Ein paar Bilder gibt's im Fotoalbum Skitour Wildspitze 21.10.12

Die genaue Route könnt ihr euch hier ansehen (wäre euch Dankbar wenn ihr hier für mich mit den Sternen und "Gefällt mir" stimmen würdet)

 

Nun geht es auf zu neuen Abenteuern um sich die Zeit bis zum Frühjahr ein wenig zu vertreiben. Die Berichte werden hier dann wie immer Folgen und bis dahin..


See u in the Sky